Seit 1990 sind wir nun Mitglied im Bundesverband Ökologischer Weinbau e.V. und arbeiten im gesamten Weingut nach den Richtlinien des ECOVIN-Verbandes.
Während dieser Zeit ist viel geschehen. Wir haben viel beobachtet, Erfahrungen gesammelt und dazu gelernt. Die Entwicklung unseres wichtigsten Elements - dem Boden seine Reaktion auf einzelne Lockerungs- und Begrünungsmaßnahmen oder Kompostgaben, aber auch die Gesamtheit der ökologischen Bewirtschaftung konnten wir mit den eigenen Händen erfüllen
Der persönliche Einsatz, die Liebe zum Weinberg und die Arbeit im Einklang mit der Natur bereiten uns viel Freude, die Sie sicher bei einem guten Glas Wein genauso empfinden.


9 Fragen & Antworten zu ECOVIN

1. Was ist ökologischer Weinbau?
Ökologischer Weinbau ist ein ganzheitliches Anbausystem. Ökowinzer setzen auf einen gut strukturierten Boden, der gesunde, stabile Reben hervorbringt.

  • Dabei schonen sie Boden und Wasser: Ökowinzer verzichten auf Kunstdünger und setzen nur organische und mineralische Dünger ein.

  • Gegen Schädlinge und Krankheiten im Weinberg werden vorwiegend vorbeugende Maßnahmen eingesetzt. Naturfremde, chemisch-synthetische Substanzen werden grundsätzlich nicht verwendet. Auch Unkrautvernichtungsmittel sind tabu. Die Ökowinzer schützen sich mit Frühwarnsystemen, mit dem Anbau von pilzresistenten Rebsorten und dem Einsatz von pflanzenstärkenden Pflegepräparaten.

  • Und auch das zeichnet ökologischen Weinbau aus: Hier gibt es keine transgenen Reben und Hefen - Ökoweine nach ECOVIN sind gentechnikfrei.


  • 2. Was ist ECOVIN?

    ECOVIN ist das eingetragene Warenzeichen des ECOVIN Bundesverbandes Ökologischer Weinbau, dem bedeutendsten Zusammenschluss ökologisch arbeitender Winzer. Das ECOVIN Markenzeichen garantiert durch seine strengen, ständig aktualisierten Richtlinien besondere Qualität und ökologische Konsequenz. Das ECOVIN-Zeichen ziert die Flaschen von 200 deutschen Erzeugern, die insgesamt rund 1000 Hektar Rebfläche bewirtschaften.


    3. Warum ein Warenzeichen?

    Das Warenzeichen ECOVIN garantiert für kontrolliert ökologischen An- und Ausbau von Wein. Wo ECOVIN draufsteht, ist Ökowein drin. Die ECOVIN-Winzer haben sich den strengen verbandsinternen Richtlinien verpflichtet. Und unabhängige staatliche Stellen haben zudem ein Auge darauf, ob die EG-Verordnung "Ökologischer Landbau" (Nr. 2092/91) befolgt wird. Daher trägt jeder anerkannte ECOVIN Betrieb auch eine EG-Kontrollnummer.


    4. Wie unterscheiden sich ECOVIN Weine von anderen Weinen?

    Die Unterschiede betreffen hauptsächlich die Arbeit im Weinberg. ECOVIN-Winzer leisten einen aktiven Beitrag zum Naturschutz. Sie schonen Boden und Wasser und erhalten die Vielfalt von Pflanzen und Tieren im Weinberg. Sie arbeiten mit den Mitteln, die ihnen die Natur gibt. Dem Wirken von Schädlingen im Weinbau setzen dis ECOVIN-Winzer die Förderung von Nützlingen entgegen - nach dem Vorbild der Natur.
    Das kann man sehen, hören, riechen, schmecken und fühlen, wenn man durch einen ökologischen Weinberg läuft. Besonders im Frühling und im Sommer: Dann grünt und blüht es im Weinberg.
    Hier leuchten die Traubenhyazinten und Weinbergstulpen; Kräuter verströmen ihre Düfte; Schmetterlinge, Vögel und Käfer tummeln sich zwischen den Rebzeilen.


    5. Hat das Auswirkungen auf die Weinqualität?

    Selbstverständlich ja: vor allem die natürliche Ernährung der Reben führt zu geringeren Erträgen. Wegen der allgemein gültigen "Menge-Güte" Formel (weniger Menge ist gleich mehr Qualität) bringen ökologisch erzeugte Trauben immer ein höheres Qualitätspotenzial mit sich. ECOVIN Winzer ernten 25 - 30% weniger als der deutsche Durchschnitt.


    7. Schmecken ECOVIN Weine besser?

    Grundsätzlich schmecken ECOVIN-Weine nicht anders als qualitativ gleichwertige Weine aus konventionellem Anbau. Aber sie fallen oft durch an Aromen und Inhaltstoffen auf. ECOVIN Weine haben ihren individuellen Charakter, in dem sich ihre Herkunft, der Boden und die Lage, deutlich widerspiegeln.

    Das überzeugt auch immer wieder die Juroren bei Verkostungen. Zahlreiche Prämierungen und die Präsenz in renommierten Publikationen wie dem "Gault Millau" sind ein Beweis dafür: ECOVIN verspricht Genuss und Qualität.


    8. Sind ECOVIN-Weine teurer?

    Ökoweine sind insgesamt gesehen sogar preiswerter als konventionell angebaute Weine, weil die Umweltfolgekosten für die Allgemeinheit (Grundwasser, Luft, Boden, Gesundheitskosten, usw. ) wegfallen. Qualität hat jedoch ihren Preis: Ökowinzer erbringen eine höhere Arbeitsleistung und ernten weniger Ertrag. Sie werden feststellen, dass Qualität und Geschmack der Weine diesen Mehraufwand wert sind.


    9. Was bringt es mir, wenn ich ECOVIN Wein kaufe?

    Vor allem die Freude an einem guten Tropfen!
    Das ECOVIN-Zeichen vermittelt Ihnen zudem die Sicherheit, ein Lebensmittel von strengster ökologischer Konsequenz und besonderer Qualität erworben zu haben. Sie erleben Genuss ohne Reue. Denn mit jeder Flasche ECOVIN Wein leisten auch Sie einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz


    © ECOVIN GmbH
    Weitere Informationen zum Ökologischen Weinbau:
    ECOVIN · Postfach 1261 · 55273 Oppenheim